Kontakt
Arne Lietz, MdEP

Luther 2017

Reformationsjubiläum und Lutherdekade

Luther 2017Im Jahr 2017 jährte sich der Thesenanschlag Martin Luthers und der Beginn der Reformation zum 500. Mal. Die Reformation war nicht nur für die deutsche Kultur-, Geistes- und Religionsgeschichte von herausragender Bedeutung, sondern prägte und veränderte Europa und die Welt auf immer. Die Reformation förderte ein Menschenbild, das Eigenverantwortlichkeit und die Gewissensentscheidung des Einzelnen in den Mittelpunkt stellte. Damit konnten sich die Aufklärung, die Herausbildung der Menschenrechte und die Demokratie entwickeln und prägte Musik, Kunst und Literatur entscheidend. Die Übersetzung der Bibel durch Martin Luther auf der Wartburg war für die Entwicklung und Verbreitung der deutschen Sprache von wesentlicher Bedeutung.

Mit der Reformationsdekade und den Themenjahren sowie zahlreichen Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Tourismus und Wirtschaft, bereitete sich Deutschland seit 2008 auf dieses Ereignis vor.

Sachsen-Anhalt ist das Ursprungsland der Reformation und hat mit Luthers Geburts- und Sterbehaus in Lutherstadt Eisleben in Mansfeld, dem Lutherhaus in Lutherstadt Wittenberg, der Schlosskirche, dem Melanchthon-Haus, der Stadtkirche in Lutherstadt Wittenberg, in der Martin Luther predigte und Lucas Cranach der Ältere seinen berühmten Altar schuf, viele authentische Orte der Reformation zu bieten.

Als Abgeordneter des Europäischen Parlaments setze ich mich für eine stärkere europäische Wahrnehmung der Reformation und für die internationale Vernetzung der Reformationsstätten ein. Im Oktober 2015 organisierte ich hierzu eine Ausstellung im Europäischen Parlament.